Barrierefreie Bäder sind heute kein Trend mehr, sondern vielmehr Programm!

Das Badezimmer nimmt im Alltag immer mehr einen Platz als Wohlfühl- und Entspannungsort für die ganze Familie ein. Eine gute Aufteilung der einzelnen Komponenten entscheidet schon darüber, ob man ein Bad nur benutzt oder es auch genießt.

Die Vielfalt der Ablaufsysteme reicht von Standard Bodenabläufen über kaum sichtbare Ablauffugen bis hin zu effektvoll beleuchteten Wandabläufen. Auch hier sind wir mit frei begehbaren Duschzonensystemen ohne Tür am Puls der Zeit.

Es gibt verschiedene Systeme eine barrierefreie Dusche zu installieren. In unserem Unternehmen werden jedoch nur zwei Verfahren verwendet, da sich diese bewährt haben. Bei der ersten Variante wird eine Duschtasse bodenbündig verbaut (ausschlaggebend ist der Estrich-Aufbau). Die zweite Variante besteht aus dem Bau einer Duschtasse aus Estrich, in welcher – je nach Wunsch – einer der oben genannten Abläufe zum Einsatz kommt. Besonderes Augenmerk sollte hierbei auf das Abdichten des Bodens und insbesondere der Ecken gelegt werden.

Verschiedene Hersteller bieten barrierefreie Badewannen an, die das Ein- und Aussteigen durch eine Einstiegstür komfortabel gestalten. Der Nachteil hierbei liegt darin, dass man – wenn die Einstiegstür genutzt wird - beim Einlauf des Wassers bereits in der Wanne sitzen muss und diese erst nach Ablauf des Wassers wieder verlassen kann.

Wir beraten Sie gerne um den auf Sie und Ihre Familie zugeschnittenen Entspannungsort optimal planen zu können.